ALL4PACK Paris: Drehkreuz für den Handelsaustausch zwischen afrikanischen Einkäufern und internationalen

Published on by Jennifer ABIJABER - updated on

Afrika, wichtiger Kontinent für Anbieter der Verpackungsbranche. ALL4PACK Paris, effiziente Kontaktplattform für den Treff mit afrikanischen Entscheidungsträgern.

2014 kamen 20 % afrikanische Entscheidungsträger zur Messe, ihre Anzahl steigt kontinuierlich seit 2010.  35 % der Aussteller wiederum schätzen, dass Afrika bei künftigen Geschäften eine wesentliche Rolle spielen wird. Diese Feststellungen bestätigen Bedarf und Attraktivität des afrikanischen Kontinents für die Verpackungsbranche.

79 % der afrikanischen Einkäufer kommen mit konkreten Projekten zu Messe, 82 % setzen ihre Kaufabsichten auf der Messe um. Sie haben in der Regel einen hervorragenden Gesamteindruck von der Messe (Zufriedenheitsquote 97 %). Diese Zahlen illustrieren aufs Beste die Stimmigkeit zwischen Erwartungen und Messeangebot.

Programm im Fokus

Gegen Verschwendung kämpfen, Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit garantieren, Einführung vernetzte Verpackung in Afrika, Entwicklung des E-Commerce usw.: Es gibt zahlreiche Aktionen zur Darstellung des bestehenden und künftigen Potenzials in Afrika. Diese Themen werden auf der TV-Plattform der Messe mit Spezialisten diskutiert. Parallel dazu bietet die Messe Business Meetings. Für diese Treffs werden gezielte Termine zwischen Unternehmen und Besuchern vereinbart. Weiterhin sind Delegationen aus verschiedenen Ländern Afrikas angekündigt. Das Event-Programm wird regelmäßig auf www.all4pack.com aktualisiert.

Hier können Sie die Presseinformation herunterladen

Live from #all4pack2016

Twitter
ALL4PACK videos